Pulsnitz

Pulsnitz

Die Pulsnitz ist ein kleines flaches Fließgewässer im Grenzgebiet zwischen Sachsen und Brandenburg. Das Gewässer weist einen soliden Bestand an Döbeln, Weißfischen sowie Hechte und Barsche auf.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Art.-Nr.: n/a.
Kategorie: .

Produktbeschreibung

ACHTUNG: Angelkarten für die Pulsnitz können ab sofort nur mehr auf hejfish.com gekauft werden!

>> Angelkarten kaufen <<

Die Pulsnitz ist ein kleines flaches Fließgewässer im Grenzgebiet zwischen Sachsen und Brandenburg. Namensgeber ist die sächsische Kleinstadt Pulsnitz, in deren Nähe der Fluss entspringt. Im brandenburgischen Elsterwerda mündet die Pulsnitz in die Schwarze Elster. Im Bereich des Gewässer fließt die Pulsnitz als sogenannte Neue Pulsnitz in einem bereits gegen Ende des 16. Jahrhunderts ausgehobenen, weitgehend gerade verlaufenden Graben mit überwiegend sandigem Grund. In Senken und vor Wehren lassen sich Döbel, Weißfische sowie Hechte und Barsche fangen. Seit Ende der 1990er Jahre ist die Pulsnitz in ein Projekt zur Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in Brandenburg eingebunden.

 

Geodaten:

  • Einzugsgebiet: 356 km²
  • Lauflänge: 70 km (davon ca. 6 km vom AV Hirschfeld gepachtet)
  • Höhendifferenz: 231 m (Gefälle: 3,3 ‰)
  • Mittelwasserabfluss: 1,8 m³/s (Pegel Elsterwerda)

 

Zu beachten:

Der Käufer einer Angelkarte muss im Besitz einer gültigen Fischereiabgabe des Landes Brandenburg sein.

Die Angelkarte berechtigt auch zum Angeln an den Großthiemig-Krauschützer und -Grödener-Binnengräben

Gastangler dürfen ganzjährig vom kalendarischen Sonnaufgang bis Sonnuntergang angeln.

Zusätzliche Informationen

Kartenart

Tageskarte

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Pulsnitz”